Dänemark

Segeln im Reich der Schären

Christiansø bildet mit Frederiksø, Græsholm und kleineren Felsen eine Schären-Inselgruppe in der Ostsee etwa zehn Seemeilen nordöstlich von Bornholm. Die Inselgruppe wird auch Ertholmene genannt. Sie bildet den östlichsten Punkt Dänemarks.

Dänemark: neue Broschüre Segeln

Düsseldorf (rf) Dänemark setzt die Segel für den Wassersport-Sommer. Auf 24 Seiten präsentiert das Heft „Dänemark Segelurlaub“ drei der schönsten Segelregionen des Landes. Alle bieten Aktivurlaubern ganz individuelle Reize: So gelten Fünen und die sogenannte Dänische Südsee mit 87 größeren und kleineren Inseln als eines der attraktivsten Segelreviere Europas. Auch Lolland-Falster blickt auf eine lange Wassersport-Tradition zurück – im Smålandsfahrwasser zwischen den Obstinseln Fejø und Femø, aber auch rund um die geschichtsträchtigen Inseln Lolland und Falster selbst. Dänemarks größter Fjord, der Limfjord in Nordjütland, führt auf 100 Seemeilen zu dänischer Natur vom Feinsten sowie zu versteckten Buchten und rund 100 Inseln. Weitere Informationen unter www.visitdenmark.com.

Hafenführer, marina guide Dänemark / denmark

Rønne auf Bornholm. Marina guides gib für Dänemark gibt es auch im Internet.

Dänemark bietet mehr als 7300 Kilometer Küstenlinie und über 400 Inseln. An Wasser herrscht dort kein Mangel.

Wer durch Dänemark segeln will, findet auf der Webseite von VisitDenmark unter www.visitdenmark.com ein paar Grund-Infos über das Segelrevier.

Wirklich nützliche Hafenführer / marina guides denmark gibt es aber hier:

www.sejlerens.com

www.dendanskehavnelods.dk

Video: Segeln in der dänischen Südsee

Ansteuerung von Bornholm

Ab auf die Erbseninseln - Christiansö




Auf Facebook teilen

Follow Me on Pinterest

Yachtfernsehen.com auf Google+