Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Dieselpest

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Neue Sunsail-Regatta-Flotte F40 im Solent

F40: Sunail erneuert Regatta-Flotte im Solent

Sunsail erneuert an der Basis Port Solent im Englischen Kanal die gesamte Regatta-Flotte mit neuen F40-Racern (First 40 von Beneteau).

Neue Sunsail-Regatta-Flotte im Englischen Kanal

Port Solent (SP) Unter dem Namen "Sunsail Racing" präsentiert sich das Sunsail-Regatta-Angebot mit 42 neuen Sunsail F40-Racern (First 40 von Beneteau) . Die Regatta-Flotte liegt im englischen Port Solent, der Heimatbasis von Sunsail.

Sunsail Racing ermöglicht in England mit diesen Yachten - die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Regatta-Skipper geeignet sind - die Teilnahme an bekannten Regatten, wie zum Beispiel die "Cowes Week" oder das "Round the Island"-Rennen. Die Sunsail Regatta-Pakete enthalten Startgelder, die Kosten für die Vorbereitung der Yacht sowie das Briefing vor Ort.

Neue Yachten in der Regatta-Flotte

Sunsail ersetzt 2011 die Flotte in Port Solent durch 42 neue, identische Sunsail First 40. Damit betreibt der Vercharterer Sunsail die weltweit größte einheitliche Flotte. Die neuen Boote werden für Regatten, Unternehmensevents, Segelschule, Flottillen und Bareboat Charter eingesetzt. Als Weiterentwicklung der Bénéteau First 40 ist die neue Sunsail F40 eine durchweg rassige und sportliche Fahrtenyacht. Konzipiert wurde dieser Yachttyp vom renommierten Designbüro Farr. Mit ausreichend Stehhöhe und jeder Menge Platz an Bord bietet die Sunsail F40 reichlichviel Komfort ohne Einschränkung hinsichtlich der Segel- und Regattaeigenschaften.

Mit drei Kabinen, einer Nasszelle, großem Steuerrad sowie einem geräumigen Cockpit ist die Yacht optimal für Regattafahrten geeignet. Gegenüber der Standardversion wurde die Sunsail F40 zusätzlich mit vielen weiteren Extras wie zum Beispiel Spinnaker, Heizung, Chartplotter und Autopilot ausgestattet.

Die Sunsail Beneteau First F40 Yachten können unter anderem über Master Yachting nach deren Angaben bereits ab 1.640 Euro pro Woche zzgl. Regattapaket gechartert werden.

Port Solent liegt an der südenglischen Küste bei Portsmouth. Die Sunsail-Basis ist von Deutschland aus mit dem Flugzeug über London oder Southampton zu erreichen. Die Transferzeit vom Flughafen beträgt rund 30 Minuten.

Über Master Yachting

Master Yachting Deutschland ist nach eigenen Angaben eine der führenden Charteragenturen in Europa und bietet weltweit eines der umfangreichsten Yachtcharterangebote auf Hausbooten, Segelyachten, Katamaranen und Motoryachten an. In mehr als 30 Revieren und in über 20 Ländern umfasst das Angebot ca. 9.000 Yachten - von der 8 Meter Bareboat-Yacht bis zur Motor-Luxusyacht mit Crew. Neben der klassischen Bareboat-Charter bietet Master Yachting auch Flottillen, Regatten und Crewed Charter mit Skipper, Koch und Hostess an. Im Angebot sind auch die Premium-Marken Sunsail und Moorings. Gegründet wurde das Unternehmen 1990 von Andrea Barbera. An den beiden Standorten bei Würzburg und München sind derzeit elf Mitarbeiter beschäftigt. Die Master Yachting GmbH ist seit 2008 Teil der TUI Travel PLC Unternehmensgruppe.

Infos: www.master-yachting.de

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass