Textversion

Sie sind hier:

Australien

Azoren

Belgien

Dänemark

Griechenland

Finnland

Deutschland

Irland

Italien

Jersey

Karibik

Bahamas

BVI

Dominikanische Republik / Dom Rep

Leeward Islands

Windward Islands

Kriminaliät in der Karibik

Kroatien

Malta

Mexico

Neuseeland

Niederlande***

Polen

Schweden

Seychellen

Spanien

Südsee/Polynesien

Türkei

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Dieselpest

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Bahamas

Video: Segelrevier Bahamas

Video: Segelrevier Bahamas - powered by Reisefernsehen.com

Segel- und Motorbootrevier Bahamas

Allgemeine Informationen
Seit dem Tag, als sie durch Seefahrer entdeckt wurden, haben sich die 700 Inseln der Bahamas mehr und mehr zu einer Attraktion für Segelsportler entwickelt: unbewohnte Cays, versteckte Höhlen, jährliche Regatten und moderne Marinas. Mit ihrer atemberaubenden Landschaft, Vielfalt und Ruhe innerhalb einer einzigen Küstenregion ziehen die Inseln der Bahamas jedes Jahr über 100.000 Segler an. Die Einrichtungen für Sportsegler reichen von hochmodernen Häfen auf den Hauptinseln bis zu sicheren Anlegeplätzen auf den Out Islands. Es stehen mindestens 63 Marinas mit 3.140 Slips, zwölf Reparaturwerkstätten, sechs Boot-Chartergesellschaften und 34 Ports of Entry (Zollhafen) zur Auswahl.

Segelarten

Yacht mit Begleitcrew
Die Crew rüstet das Boot mit Lebensmitteln, Getränken und Ausrüstung für sportliche und andere Aktivitäten aus. Dann folgt sie der festgelegten Reiseroute. Auf Anforderung können Menüs auf jeden Bedarf zugeschnitten werden.

Bareboat Charter
Bootsmiete
ohne Crew. Die Boote können mit komplettem Proviant, jedoch ohne Mannschaft, ausgeliehen werden. Man braucht nur einen Nachweis vorzuweisen, dass man mit dem gemieteten Boot umgehen kann.

Skippered (bemannter) Charter
Ein Kompromiss zwischen einem Bareboat und einer bemannten Charter. Von der Chartergesellschaft wird der Bootskapitän gestellt, der das Segeln übernimmt, man kann sich jedoch gern daran beteiligen.

Welches sind die besten Inseln zum Segeln?

Segel-Regatten sind überall auf den Bahamas ein fester Bestandteil des Lebens, und man kann genauso viel Spaß als Zuschauer wie als Teilnehmer haben.

Abaco
Abaco und Exuma streiten sich um die Ehre, die Top-Segel-Destination in den Bahamas zu sein. Treasure Cay und Marsh Harbour verfügen über gute Einrichtungen.

Exuma
Hunderte von verlassenen Cays warten darauf, entdeckt zu werden. Elizabeth Harbour zwischen George Town und Stocking Island ist ein guter Ausgangs- und Endpunkt. Der Exuma Cays National Land and Sea Park ist nur mit dem Boot zugänglich und lohnt auf jeden Fall einen Besuch.

Die Berry Islands und Bimin
Beide sind problemlos von Nassau oder Grand Bahama aus zu erreichen und sind ideal, um einen ein- bis zweitägigen Segeltörn zu starten.




Auf Facebook teilen

Follow Me on Pinterest

Yachtfernsehen.com auf Google+

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass