Textversion

Sie sind hier:

Australien

Azoren

Belgien

Dänemark

Griechenland

Finnland

Deutschland

Irland

Italien

Jersey

Karibik

Kroatien

Revierinfos

Seehandbücher Kroatien

Regatten

Führerscheindiskussion

Malta

Mexico

Neuseeland

Niederlande***

Polen

Schweden

Seychellen

Spanien

Südsee/Polynesien

Türkei

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Führerscheine

Führerscheindiskussion in Kroatien ist beendet

Gute Nachrichten für Charter-Skipper in Kroatien:
Die Führerschein-Diskussion ist beendet.

München, März 2009 (SP) Endlich herrscht Klarheit über die Anerkennung der deutschen Sportbootführerscheine beim Chartern eines Bootes in Kroatien. Ein Vertreter des kroatischen Ministeriums für Seewesen, Verkehr und Infrastruktur gab in München am 1. März beim Mittelmeer-Skipper-Treffen auf der Freizeitmesse "f.re.e" bekannt, dass die Sportbootführerscheine der deutschen Gäste in Kroatien wieder anerkannt werden. Demnach ist das Fahren eines Bootes unter kroatischer Flagge mit einem deutschen Sportbootführerschein kein Problem mehr.

Die kroatischen Behörden hatten zum 1. 7. 2008 eine Ausnahmeregelung beim Bootschartern erlassen. Demnach war zum Führen von Charterbooten unter kroatischer Flagge der Besitz eines kroatischen Küstenpatents vorgeschrieben. Auf Druck der ADAC-Sportschifffahrt, der Vereinigung Deutscher Yacht-Charterunternehmen e.V. und des kroatischen Verbandes der Yacht-Charterunternehmen konnte bereits im Herbst 2008 ein Statement zur geplanten Gesetzesänderung für Charterkunden vom kroatischen Ministerium für Seewesen erzielt werden.

Auch der Deutsche Segler-Verband hatte darauf hingewiesen, dass die weltweite Anerkennung von Befähigungsnachweisen in der ECE-Resolution 40 on international certificate on operators of pleasure craft (ICC) geregelt ist. Die ECE ist eine UN-Unterorganisation. Diese Resolution ,so der DSV, ist von Deutschland und Kroatien ratifiziert und somit von beiden Staaten völkerrechtlich verbindlich anerkannt. Alle deutschen Wassersportpatente entsprechen dem ICC und enthalten daher bekanntlich auch das Internationale Zertifikat der Vereinten Nationen.

Dennoch schien lange Zeit noch kein Ende des Streits in Sicht gewesen zu sein und die Ungewissheit der Anerkennung ausländischer Sportbootführerscheine in kroatischen Gewässern bleib. Das kroatische Ministerium für Seewesen hatte trotz vieler Proteste des öfteren angedeutet, die Anerkennung des deutschen Sportbootführerscheins See wieder in Frage zu stellen. Das sorgte in den letzten Monaten für große Aufregung unter den Charter-Skippern und Agenturen.

Eine schriftliche Bestätigung über die Anerkennung der deutschen Sportbootführerscheine hat der Vertreter des kroatischen Ministeriums auf dem Mittelmeer-Skipper-Treffen dem ADAC zugesagt.

Quelle: www.adac.de




Auf Facebook teilen

Follow Me on Pinterest

Yachtfernsehen.com auf Google+

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass