Textversion

Sie sind hier:

Bavaria

Beluga

Bénéteau

Dehler

Feeling

Hallberg Rassy

HanseYachts

Hanse 315

Hanse 320

Hanse 325

Hanse 345

Hanse 350

Hanse 355

Hanse 370

Hanse 375

Hanse 385

Hanse 400

Hanse 415

Hanse 445

Hanse 455

Hanse 495

Hanse 505

Hanse 575

Hanse 630

Hanse 78 Premium

Varianta 37

Moody

Sirius DS 40

Vilm

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Dieselpest

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Neu von HanseYachts: Segelyacht Hanse 385

Die neue Hanse 385 - gesehen auf der boot 2012

Video: die neue Hanse 385 - by Yachtfernsehen.com

Hanse 385, familienfreundliches geschlossenes Heck

Segelyacht / sailing yacht Hanse 385

Video: Hanse 385 by Yachtfernsehen.com

Medionshop

Hanse 385: mehr Volumen, mehr Komfort

Die neue Segelyacht Hanse 385 ist uaf dem, sich zum Verkaufsschlager zu entwickeln.

Greifswald (SP) Von der neuen Segelyacht Hanse 385 waren im Frühjahr 2011 schon die ersten Yachten verkauft - noch bevor die Pläne in der Werft umgesetzt werden konnten. Die neue 11,40 Meter lange Hanse 385 soll die Erfolgsgeschichte der 370er Modellreihe fortsetzen, die immerhin über 1000 Mal gebaut wurde. Das Nachfolgemodell Hanse 385 ist eine konsequente Neuentwicklung, die an die Modelle 445, 495 und 545 anknüpft.

Die Hanse 385 hat nach Werftangaben ein um 20 Prozent höheres Raumvolumen bei verbesserten Segeleigenschaften. Das Laufdeck ist frei von Beschlägen, der Ankerkasten nimmt Fender auf. Das große Cockpit hat bequeme Sitzpositionen. Es gibt ausreichend Platz für eine Doppelsteueranlage (Standard) mit breitem Durchstieg auf die Badeplattform. Darunter liegen verdeckt die Stauräume für Rettungsinsel und Gasflaschen. Mit dem geschlossenem Spiegel, der sich als Badeplattform ausklappen lässt, reagierte Hanseyachts vor allem auf die Wünsche von Familien mit kleinen Kindern.

Das Interieur-Konzept basiert auf dem Loftstyle-Design der größeren Hanse-Modelle 545, 445 und 495. "Unser Ziel war jedoch nicht nur, mehr Volumen zu schaffen oder zeitgemäßes Möbeldesign zu entwickeln, sondern die intelligente Erweiterung des Lebensraumes", so HanseYachts. Mehr Volumen wurde etwa in die Länge und Höhe der Eignerkammer im Vorschiff investiert. Ebenso wie in die Nasszelle mit separater Dusche.

In der Zwei-Kabinen-Version (Standard) wird die voluminöse U-Pantry zum Maßstab in der 38-Fuß-Klasse werden. Das gilt auch für das Licht- und Belüftungskonzept. So gibt es über der Eignerkammer zwei Fullsize-Flushluken, die Seitenfenster des Aufbaus lassen sich öffnen und sowohl über der Pantry als auch der Nasszelle gibt es große Flushluken sowie Lichtbänder.

Die Hanse 385 soll etwa ab 115.000 Euro kosten. Sie ist derzeit am Stand von West Yachting auf der hanseboot 2011 (Halle B1, Stand C410) zu sehen - und beim Tag der offenen Tür am Samstag, 19. November, im West Yachting-Showroom in Meschede-Freienohl auf dem Gelände der Dehler-Werft.

Besonderheiten

Lange Wasserlinie
Kombi-Ankerbeschlag mit Trittstufe
Ankerkasten mit Fenderstauraum
Laufdeck frei von Beschlägen
Doppelte Flushluken über Eignerkammer
Flushluken und Lichtband über Pantry/Nasszelle
Fallenstauraum im Cockpit
Doppelsteueranlage Standard
Große Badeplattform mit Stauräumen
Rollmast-Ausrüstung möglich
Keine Winden neben dem Niedergang
Kaskadenschott im Eingang
Multifunktionaler Cockpittisch
Verdeckte Führung Fallen und Strecker
Alle Fallen und Strecker zum Steuermann geführt

Unter Deck/Ausrüstung

Große Stehhöhen
Viele Belüftungs- und Lichtmöglichkeiten
Große U-Pantry Standard
Großzügige Eignerkabine im Bug
Indirekte Beleuchtung, Lichtsteuerungs-System
3-Kabinen-Version

Technik

Elegante Rumpf-Deck-Verbindung ohne Montageschiene
Kiel-Rumpf-Verbindung extra sicher durch massive Bodenkonstruktion und hochfeste Stahlbolzen
Rumpf mit Vinylester-Aussenlaminat
Deck als Sandwichkonstruktion mit Balsaholz-Kern
Große Tankkapazitäten Wasser (300 l) und Diesel (160 l)
Ausrüstung mit Bug- und Heckstrahlruder möglich (SMS-System)

Technische Daten

Loa 11,40 m
Hull length 10,99 m
LWL 10,40 m
Beam 3,88 m
Displacement 7,60 t
Ballast 2,20 t
Draft 1,99 (1,62) m
Sail Area 74 m2;
Mast above WL 17,30 m
I 14,70 m
J 4,30 m
P 14,00 m
E 5,10 m
Motor Volvo D1-30 20.1 kW/27.3 hp
Water cap. 300 l
Fuel cap. 160 l
Cabins std. 2
Cabins opt. 3
CE cat A (alles über CE-Kategorien für Yachten)
Design Judel/Vrolijk & Co.

Und das sagt Designer Torsten Conradi (Judel/Vrolijk & Co.) zu seinem neuen Wurf, der Hanse 385 :

"Aufgabe war, ein Boot in der Größe der H 375 im Stil der jüngst vorgestellten H 445 und H 495 zu entwerfen. Die neue Hanse 385 soll gleich gute Segeleigenschaften haben, wie die H 375, mehr Komfort bieten und im Handling einfacher werden! Die verlängerte Wasserlinie der Hanse 385 lässt ein höheres Geschwindigkeitspotenzial erwarten. Das Boot ist sehr gut balanciert und wird sich mit seinem großen Ruder sicher und genau steuern lassen. Für Hafenmanöver haben wir zusätzlichen Einbauplatz für Bug- und Heckstrahlruder vorgesehen.

Das Rigg der Hanse 385 ist wie bei den großen Schwestern in der Bedienung sehr einfach gehalten. Auch hier ist die Selbstwendefock so groß ausgelegt, das schon bei wenig Wind genug Segelfläche zur Verfügung steht. Optional kann eine 106% Genua gefahren werden. Weit überlappende „Am Wind Segel“ sind nicht vorgesehen. Entsprechend sind die Püttings weit außen montiert, um das Mastgewicht so gering wie möglich halten zu können. Werftseitig werden für Raumwindkurse asymmetrische Spinnaker angeboten, die am Ankerarm gesetzt werden können.

Doppelsteuerräder der Hanse 385 ermöglichen dem Steuermann gute Sicht nach vorne und gute Übersichtlichkeit bei Hafenmanövern. Auf dem Aufbau der Hanse 385 sind keine Winschen vorgesehen. So stört das Sprayhood nicht bei Segelmanövern und der Platz darunter kann als Ablagefläche besser gestaltet werden. Es kann eine große Heckklappe geordert werden, die aufgeklappt eine Badeplattform bildet. Auch ohne Heckklappe ist das Cockpit durch die festen Steuermannssitze nach achtern geschlossen.

Das Layout der Hanse 385 ist ebenfalls neu. Achtern gibt es optional zwei Doppelkammern mit einer kurzen Pantry oder eine Doppelkammer mit langer Pantry und großer Backskiste. Vorne gibt es eine großzügige Eignerkammer mit deutlich größerer Doppelkoje als beim Vorgängermodell. Der Salon ist gegenüber der Hanse 375 ebenfalls größer. Im ganzen Boot wurden die Stehhöhen um einige Zentimeter verbessert.

Struktur, Einrichtung und Systeme wurden, wie heute üblich, fertig in 3D am Rechner ausgearbeitet. Alle Bauteile sind „Inhouse“ gefräst und alle Formen, auch für die Struktur und die Innenschalen, stehen schon beim ersten Boot zur Verfügung, so dass dies der Serie entspricht", so Yacht-Designer Torsten Conradi von Judel/Vrolijk & Co.

Fotos der Hanse 385

Hanse 385 als Drei-Kabinen-Version

Die neue Hanse 385 in der Drei-Kabinen-Version: viel Stauraum und Innenvolumen.

The new Hanse 385 - english version

Segelyacht / sailing yacht Hanse 385

Original Presse release by HanseYachts AG about the new sailing yacht Hanse 385:

Greifswald (SP) The 370 series has been a tremendous success story for Hanse with well over a thousand boatslaunched. It also marked the start of a long and exceptional cooperation between Hanse Yachts and the design office of Judel/Vrolijk & co. Together the partners have developed many groundbreaking yacht types that have made their mark on the world market.

The many special features unveiled by the yard over the years include an integrated self-tacking jibsystem with a matching sail plan, high-security keel-hull connections, a modern loft-style interior, the variable Hanse Cabin Concept, and the way in which the halyards and sheets are guided to the helmsman. The new Hanse 385 is a logical development on all this and more as it builds on the success of the 445, 495 and 545 models.

Exterior and hull design

The Hanse 385 has a 20 percent higher volume than the 375 with improved sailing performance. The running deck is free of fittings while the anchor box is large enough to accommodate the fenders. The large cockpit has comfortable seating positions and there is plenty of room for a dual wheel system (standard) with a broad cross on the berthing platform. Concealed storage space for a life raft and gas bottles is also included.

Interior design

The interior concept is based on the design of the larger Loftstyle Hanse models. In addition to creating more volume and developing a contemporary furniture design, the Hanse 385 also showcases an intelligent extension of the living space. For example, the length and height of the owner's cabin in the bow enhances freedom of movement. The extra volume has also been invested in the head with separate shower and in a large U-shaped pantry (two-cabin version) that is sure to become a benchmark in the 38-foot class. The same applies to the lighting and ventilation system. Above the owner’s cabin are two full-size flush hatches, the side windows of the coach roof can be opened and both the galley and the head have large flush hatches and extra large cockpit windows. Ultimately, Hanse has created a new yacht that offers more equipment, a range of fresh new ideas and details, even more sailing fun than its predecessor and all at the same price.

Special features

Yacht design/equipment
Long waterline
Combined anchor fitting and wooden step
Anchor locker with fender storage
Fitting-free side deck
Double flush hatches above owner's cabin
Flush hatches and windows above pantry/head
Halyard storage space in the cockpit
Double steering system
Large berthing platform with storage
Furling mast possible
No winches along the companionway
Cascade washboard
Multi-functional cockpit table
Hidden halyard and sheet leads
All halyards/sheets lead to the helmsman position
Below deck / equipment
Good headroom
Many ventilation and lighting options
Large U-shaped pantry
Spacious master cabin in the bow
Indirect lighting, light control system
Three-cabin version

Technology

Elegant hull to deck joint assembly without rail
Keel-hull connection with extra security thanks to solid floor construction and high-strength steel
bolts
Hull with vinylester exterior laminate
Deck as sandwich construction with balsa core
Large tank capacity (water 300 l and diesel 160 l)
Integrated bow and stern thruster possible (SMS system)

Technical data

Loa 11.40 m
Hull length 10.99 m
LWL 10.40 m
Beam 3.88 m
Displacement 7.60 t
Ballast 2.20 t
Draft 1.99 (1.62) m
Sail Area 74 m2;
Mast above WL 17.30 m
I 14.70 m
J 4.30 m
P 14.00 m
E 5.10 m
Engine: Volvo D1-30 20.1 hp kW/27.3
Water cap. 300 l
Fuel cap. 160 l
Cabins std. 2
Cabins opt. 3
Head 1
CE Cat A
Design: Judel/Vrolijk & co
Interior design: Water Vision




Auf Facebook teilen

Follow Me on Pinterest

Yachtfernsehen.com auf Google+

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass