Textversion

Sie sind hier:

Bavaria

Beluga

Bénéteau

Dehler

Feeling

Hallberg Rassy

HanseYachts

Hanse 315

Hanse 320

Hanse 325

Hanse 345

Hanse 350

Hanse 355

Hanse 370

Hanse 375

Hanse 385

Hanse 400

Hanse 415

Hanse 445

Hanse 455

Hanse 495

Hanse 505

Hanse 575

Hanse 630

Hanse 78 Premium

Varianta 37

Moody

Sirius DS 40

Vilm

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Hanse 350

"lot.jonn..." räumt bei der Nordseewoche ab

Helgoland (SP) Regattasegler Dirk Neukirchen (Ratingen) räumt mit seiner Hanse 350 R "lot.jonn..." bei der Nordseewoche 2009 ab. Nach bisher drei Wettfahrten in der Gruppe ORCi2 + ORCC2 (ORC-Club) belegt Neukirchen mit seiner Crew den ersten Platz, gefolgt von "Pyleia" (Matthias Bröker, WYC) und "Diabola" (Inken Braunschmidt, DHH). Neukirchen startet mit seiner "lot.jonn... (NED 8250) für den Düsseldorfer Yachtclub (DYC). Mehr unterRegatten.

Erster Sieg der "lot jonn..." beim NRW-Cup

Lelystadt (SP) Dirk Neukirchen und seine Crew meldeten sich mit einer Hanse 350 Race auf den Regattabahnen mit einem Sieg beim diesjährigen NRW-Cup auf dem Ijsselmeer in Holland indrucksvoll zurück.
Mit der leicht modifizierten Hanse 350-Serienyacht "lot jonn..." konnte man am Wochenende (23./24.Mai 2009) die Mitbewerber hinter sich lassen.
Das Schiff wurde erst in der Nacht vor dem ersten Rennen im eigenen Hanse-Yachtzentrum Workum fertig gestellt. Auch die speziell für dieses Boot gebauten Segel von North-Sails wurden erst kurz vor der 1. Wettfahrt hochgezogen.
Bei sehr wechselnden Winden zeigte das neue Boot, welches noch ständig optimiert werden soll, aber sehr viel Potential so Stefan Matschuk (North-Sails), der das Projekt begleitet.
Auch Michael Schmidt (Werftchef) der Hanse Yachts AG gratulierte und zeigte sich begeistert von diesem neuen Segel-Projekt aus seiner Hanse-Flotte.
Die neue „lot.jonn…“ wird Regatten zunächst in Holland, Nord- und Ostsee segeln.
Die nächste Regatta ist die Nordseewoche am kommenden Wochenende vor Helgoland.
Infos: www.hansevertrieb-west.de

Hanse 350

Neue Hanse-Yachten: Hanse 320, Hanse 350

Mit zwei neuen Modellen setzt HanseYachts AG Maßstäbe für die neue Segelsaison. Mit der Hanse 320 und der Hanse 350 werden nicht nur die Boote der Kompaktklasse aufgewertet sondern völlig neue Design-Ansätze umgesetzt. Erstmals wird es nun Yachten deutlich unter 13 Metern Länge geben, die über alle Attribute größerer und luxuriöser Boote verfügen und somit ein sensationelles Beispiel in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis setzen.

Die Konstrukteure aus dem Hause judel/vrolijk & co haben der Hanse 320 und der Hanse 350 überdurchschnittliche Segeleigenschaften verliehen. Mit Segelflächen am Wind von mehr als 51 qm, bzw. knapp 65 qm und modernen T Speed-Kielen werden diese beiden neuen Modelle ihren „Klassenkameraden“ bei jedem Törn und jeder Regatta überlegen sein.

Viel Platz an Deck und besonders die gestreckten Cockpits machen das Segeln zum Vergnügen und die Handhabung der Boote zum Kinderspiel. Eine Selbstwendefock, das durchgelattete Großsegel, ein ausgeklügeltes Einleinen-Reffsystem und das im Standard enthaltene Maindrop-System tragen zu überdurchschnittlicher Leistung und einfachem Handling bei. Alle Beschläge und Trimmvorrichtungen sitzen dort, wo man sie wirklich braucht und verhindern kompliziertes und gefährliches Manövrieren auf dem Vorschiff. Durch die Platzierung der Travellerschiene für das Großsegel auf dem Kajütdach vor dem Niedergang wird das Cockpit der Hanse 350 weiter vergrößert und macht es damit zum größten Cockpit ihrer Klasse.

Die Installation der Navigations- und Performanceinstrumente im Cockpitsüll unmittelbar beim Steuermann ist ein weiteres Merkmal der durchdachten Cockpit-Layouts.

Die Hanse 320 und die Hanse 350 sind damit äußerst schnelle Boote, und durch ihre
ausgewogenen Segeleigenschaften auch für das Segeln mit kleinster Crew geeignet.
Nicht nur an, sondern auch unter Deck punkten die beiden Neuen. Sie bieten überdurchschnittlich viel Lebensraum und Komfort für Yachten ihrer Größe - Platz und Komfort, der bislang nur auf Booten in der Größe ab 43 Fuß (13 m) verfügbar war. Decksbündige Luken und große, bündig eingesetzte Salonfenster im Aufbau und im Rumpf sorgen unter Deck für mehr Licht als jemals bei Hanse Yachten zuvor. Besonders in den Achterkabinen machen sich die Seitenfenster im Rumpf bemerkbar und verleihen den Yachten zusätzlich optisch Größe. Helle Oberflächen des Interieurs unterstreichen das luxuriöse Raumgefühl: Die Verwendung von neuen Holzarten bei der Inneneinrichtung (Cherry Style als Option) und im Fußboden (Teak Style als Standard) wertet die neuen Hanse-Modelle noch weiter auf.

Für die Hanse 350 wurde durch ein völlig neues Konzept des Innenraumes das Platzangebot und der Wohnkomfort auf ein neues Niveau gehoben. Zum Beispiel die geschickte Anordnung des Bades mit Toilette im Bereich des Vorschiffs vergrößert den Lebensraum unter Deck in allen Bereichen. Der separate Eingang zu diesem luxuriösen Bad vom Vorschiff macht die vordere Sektion der neuen Hanse 350 zur komfortablen Eignerkabine.

HanseYachts baut schöne Yachten. Dafür sorgt das Designbüro judel/vrolijk & co aus Bremerhaven, die sich mit Rolf Vrolijk unter anderem als Chefdesigner der Yachten des frisch gebackenen America’s Cup Siegers „Alinghi“ einen weltweiten Namen gemacht haben. Dass die Hanse 320 und die Hanse 350 höchsten Sicherheitsansprüchen genügen, bestätigt das Yacht Plus Zertifikat des Germanischen Lloyds. Alle Hanse Yachten werden nach den Festigkeits- und Sicherheitsstandards des GL gebaut, geprüft und optional zertifiziert.

Die beiden neuen Modelle tragen darüber hinaus das CE-Zertifikat „A“ – eine Besonderheit für Yachten dieser Größe, gerade bei der Hanse 320.

Salon der Hanse 350

Spezifikationen

LOA 10.59 m | 34´7˝
Hull length 10.55 m | 34´6˝
LWL 9.60 m | 31´5˝
Beam 3.55 m | 11´6˝
Draft 1.92 m | 6´3˝ (standard)
1.52 m | 4´9˝ (option)
Displacement approx. 6.36 t | approx. 14,021 lb
Ballast approx. 1,845 kg | approx. 4,068 lb (standard)
approx. 1,925 kg | approx. 4,243 lb (option)
Engine 16.2 kW / 22 HP
Fresh water approx. 240 l
Fuel tank approx. 120 l
CE Certifi cate A (ocean)
Mast length above WL approx. 16.43 m | approx. 53´9˝
Total sail area approx. 64.86 m2 | approx. 698 sq ft
Main sail approx. 35.25 m2 | approx. 379 sq ft
Self-tacking jib approx. 29.61 m2 | approx. 319 sq ft
Rig I 14.10 m | 46´3˝
J 4.20 m | 13´8˝
P 13.18 m | 43´2˝
E 4.45 m | 14´6˝
Design judel/vrolijk & co
Interior Design Unlimited

Salon der Hanse 350

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass