Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Mobile

Videos: How to use

Knoten

Winterlager

Safety first

Bücherschapp

Yacht-Tests

Facebook

Twitter

Sitemap

Sicher suchen

Links

RSS-Newsfeed

Für Webmaster

Kontakt

Impressum


Seekarten: Navionics-Update online

Online Navionics-Karten updaten

Hamburg (SP) Alle Navionics-Karten-Module, die ab April 2010 ausgeliefert wurden, kann man seit Februar 2011 nach einer Registrierung auf der Navionics-Website von zuhause aus zwölf Monate lang gratis mit den jeweils jüngsten Daten aktualisieren. Das teilte Hansenautic mit. Nach Ablauf dieser zwölf Monate könne man bei Hansenautic einen Gutschein kaufen, der für weitere zwölf Monate zum Online-Update berechtigt.

Voraussetzungen: Internetzugang und spezieller Navionics-Kartenleser.

Navionics-Seekartenmodule upgraden - so geht's

Einfach unter www.navionics.com unter "Marine" auf "Webstor" gehen, Chartinstaller downloaden und registrieren. Das Kartenmodul in das spezielle Navionics-Kartenlesergerät stecken und an den PC anschließen (normale Kartenlesegeräte funktionieren nicht!). Navionics erkennt dann automatisch das entsprechende Kartenmodul und bietet das Upgrade an.

Gratis-PC-Version von Navionics

Kleiner Gratis-Gimmick: Es wird auch eine PC-Version der entsprechenden Karte gratis zum Download angeboten. Sie enthält die Seekarte mit allen Seezeichen und Tiefen, aber ohne Kennungen und ermöglicht eine einfache Routenplanung ohne Original-Seekartenmodul: So kann man bequem Entfernungen abstecken. Praktisch: Die gewünschte Wassertiefe kann man farblich anzeigen lassen. Wegepunkte einzugeben und auf die "echte" Karte zu übertragen, ist aber nicht möglich. Das geht nur mit dem Navionics NavPlanner.

Nur Module, die vor April 2010 ausgeliefert wurden, müssen noch zum bisherigen Updatepreis eingesandt werden.

Infos:
www.navionics.com




Auf Facebook teilen

Follow Me on Pinterest

Yachtfernsehen.com auf Google+

(c) by yachtfernsehen.com / Q-Visions Media Andrea Quass