Team Brunel gewinnt zweite VOR-Etappe

Team Vestas: dramatische Bilder vom Riff-Crash

"Shit. It's a rock!" Eine Infrarot-Onboard-Kamera hat das Auflaufen von Team Vestas Wind während des Volvo Ocean Race nördlich von Mauritius gefilmt. Mehr.

VOR: Team Vestas Wind kracht auf ein Riff

Schwere Havarie beim Volvo Ocean Race (VOR): Team Vestas Wind ist bei Mauritius auf ein Riff gelaufen, das Boot macht Wasser, aber niemand ist verletzt. Die Crew war in die Rettungsinseln gestiegen und wartete auf Hilfe. Update: Race Control has had it confirmed that the Team Vestas Wind crew has now been rescued and will stay on the Íle du Sud, where there is a house and some facilities. All the crew is safe and nobody is injured. Mehr.

Holländische Häfen von oben

Volvo Ocean Race: on the way to Kapstad

Mehr übers Volvo Ocean Race unter Yachting-News. Alle Videos zum Volvo Ocean Race in unserem Youtube-Kanal.

Video der Varianta 37 / VA37

Video: the new Dehler 46

Dehler 46 - der Prototyp schwimmt

Die Dehler 46 kostet in der Einführungsphase zunächst knapp 220.000 Euro, hat eine Länge über Alles (LüA) von 14,40 Meter, eine Wasserlinienlänge von 12,90 Meter bei einer Breite von 4,35 Meter.

Die Dehler 46 kostet in der Einführungsphase zunächst knapp 220.000 Euro, hat eine Länge über Alles (LüA) von 14,40 Meter, eine Wasserlinienlänge von 12,90 Meter bei einer Breite von 4,35 Meter.

Die neue Dehler 46 ist segelklar

Düsseldorf (SP) Die neue Dehler 46 ist segelklar. Die Enthüllung der Dehler-Neuheit stand im Mittelpunkt des Yachting Festivals in Cannes im September 2014. Den Höhepunkt bildete die Vorstellung der neuen Dehler 46. Die Segelyacht wird einem Einführungspreis von knapp 220.000 Euro angeboten. Alle Details zur Dehler 46.

Bénéteau präsentiert mit der 38er neues Konzept

Die neue Bénéteau 38 bleibt wandlungsfähig vom Daysailer, Weekender oder Cruiser - auch nach dem Kauf.

Saint Hilaire de Riez/FR (SP) Ein Rumpf, drei Versionen: Mit der neuen Segelyacht Oceanis 38 stellt Bénéteau ein neues Konzept vor: Der Innenausbau der 11,50 Meter langen Segelyacht bleibt flexibel und soll sich geänderten Bedürfnissen anpassen. So kann man das Boot in der Grundversion (knapp 115.000 Euro) als spartanisch ausgestatteten Daysailer erwerben und es auch später noch, je nach Bedarf, zum Weekend-Sailer oder zum fahrtentauglichen Cruiser umbauen lassen. Die Oceanis 38 steht nach Werftangaben "für ein Fahrtensegelkonzept, das dem Eigner freie Hand bei der Erstkonfiguration lässt, ist aus- und rückbaufähig und passt sich jedem Lebensabschnitt flexibel an". Mehr.

Video und Bilder der neuen Hanse 505

Die neue Segelyacht Hanse 505 von Hanseyachts in Greifswald, vorgestellt auf der HISWA 2013 in Amsterdam - by Yachtfernsehen.com.

Die neue Segelyacht Hanse 505 von Hanseyachts in Greifswald, vorgestellt auf der HISWA 2013 in Amsterdam. Sie wurde als Premiere auch auf der boot 2014 in Düsseldorf gezeigt.

Amsterdam (SP) Ein Team von Yachtfernsehen.com war auf der HISWA in Amsterdam und hat sich unter anderem die neue Segelyacht Hanse 505 angesehen. Video und Bilder der Hanse 505 mit technischen Daten, mehr.

Video: die neue Hanse 505


Yachtfernsehen.com hat sich während der HISWA Amsterdam die neue Hanse 505 angesehen.

Dehler 38 ist Boat of the Year 2014

Mehr über die Dehler 38, die auf der boot 2014 in Düsseldorf zum European Boat of the Year 2014 gewählt wurde, unter News

Die neue Hallberg-Rassy 412

Die neue Hallberg Rassy 412 - powered by Yachtfernsehen.com.

Die neue Hallberg-Rassy 412.

Ellös/Schweden (SP) Die schwedische Yachtwerft Hallberg-Rassy hat die neue Segelyacht Hallberg-Rassy HR 412 zu Wasser gelassen. Die HR 412 ist mit allerlei Luxus ausgestattet, darunter eine Waschmaschine und eine Entsalzunganlage, was die Yacht tauglich für Langfahrten macht. Exklusiv wird auf der Hallberg Rassy HR 412 das Rollgroßsystem FatFurl verbaut: FatFurl ist eine Weltneuheit, die zum ersten Mal ein richtiges Kopfbrett von 33 Zentimetern im Topp mit einer richtigen Achterliekrundung verbindet. Damit gibt es nach Angaben von Werftchef Magnus Rassy erstmals ein Rollgroß, das sich "optisch und leistungsmäßig mit einem traditionellen Lattengroß messen lässt". Mehr über die HR 412 unter News.

Premiere: Hallberg-Rassy präsentiert die neue Segelyacht HR 55.

Video: Peter Café Sport, Faial/Azoren

Die berühmteste Seglerkneipe mitten im Atlantik

Horta (SP) Gin Tonic mitten im Atlantik: Peter Café Sport in Horta auf Faial/Azoren (Acores) ist die berühmteste Seglerkneipe zwischen Europa und Amerika. Ein Team von Yachtfernsehen.com sprach mit José Henrique Azevedo, der das Peter Café Sport in der dritten Generation führt. Er zeigte uns auch die größte Scrimshaw-Sammlung der Welt, mehr.

Revierinfos: Skippertipps für Holland


Segeln in Holland: Alles, was Skipper wissen müssen, gibt es in unseren Revierinfos für die Niederlande.


Revierinfos Holland für Segler und Motorbootfahrer

Luchtfoto - airview: Vlieland Yachthafen jachthaven waddenhaven von oben - by Yachtfernsehen.com.

Vlieland Waddenhaven von oben - by Yachtfernsehen.com.

Workum (SP) Seit über sieben Jahren hat Yachtfernsehen.com einen "Ableger" in den Niederlanden. Die segelnden Kollegen haben haben die Revierinfos Holland für Segler und Motorbootfahrer ordentlich aufgemöbelt. Zu den Revierinfos für die Niederlande zählen: Tipps für Schleusenmanöver auch für kleine Crews (endlich mal von Praktikern!), segeln auf dem IJsselmeer, alle Infos, Kanäle, Zeiten, Frequenzen und Links zu Seewetterberichten für Holland, IJsselmeer, Wattenmeer, Küste und Nordsee, alle Infos zum schwierigen Thema UKW-Seefunk in Holland und speziell auf dem IJsselmeer (Führerscheine, Marifoon, Hörpflicht, Kanäle, ATIS, DSC, Bußgelder) und Tipps zur Navigation im Wattenmeer inklusive "Fahrpläne" für Gezeiten-Einsteiger, um die Tidenströme optimal auszunutzen. Dazu gibt es News aus der Waddenzee und von der KNRM, den niederländischen Seenotrettern. Eine Seite mit Webcams erlaubt den Blick in Häfen und auf die See. Auch gibt es Tipps für Landgänge in Holland. Hier geht's zu den Revierinfos "Segeln und Motorboot fahren in Holland", mehr



Yachten, Reviere, Charter und Meer

Segelyacht hart am Wind - (c) by Yachtfernsehen.com

Hart am Wind.

Yachtfernsehen.com - Online-Magazin

Hallberg Rassy 64 HR 64 Segelyacht

Hallberg-Rassy 64 (HR64)

Yachtfernsehen.com ist ein Online-Magazin rund um Segel- und Motorboote. Neue Yachten werden bei Yachtfernsehen in Wort, Bild und Video vorgestellt. Dazu gibt es News aus der Yachting-Szene, Tipps und Tricks rund um den Wassersport sowie viele Infos über bekannte und weniger bekannte Reviere für Segler und Motorbootfahrer.

Revierinfos gibt es bei Yachtfernsehen unter anderem über folgende Gebiete: Deutschland, Niederlande, Italien, Dänemark, Seychellen, Türkei, Kroatien, Irland, Griechenland, Schweden, Spanien, Azoren, Mexiko, Karibik und Polen.

Gebrauchtboote & neue Boote

Alle News auf einen Blick

Yachtfernsehen.com bei Twitter: www.twitter.com/Yacht_TV. Dort gibt es die News von der Webseite und von der Facebook-Seite www.facebook.com/yachtfernsehen.

Yachtfernsehen.com bei Twitter: www.twitter.com/yacht_TV. Dort gibt es die News von der Webseite und von der Facebook-Seite www.facebook.com/yachtfernsehen.

Twitter-Feeds - auch von unserer Facebook-Seite

News aus der Yachting-Szene

boot 2015 - Big Willi hievt Yachten an Land

Düsseldorf (SP) Schwersarbeit für den Schiffslift "Big Willi" der Messe Düsseldorf: Die großen Yachten der Messe boot 2015 kommen über Nordsee und Rhein. Sie werden mit dem Spezialkran aus dem Wasser gehoben, auf einen Tieflader abgeladen und aufs nahe Messegelände gefahren. Wie immer gilt: Zuerst werden die größeren Yachten in die Hallen gefahren. Vom 17. bis 25. Januar können sich Boot- und Wassersport-Fans, Neulinge und Neugierige in 17 Messehallen auf die Saison 2015 einstimmen und sich über Bootspremieren und neue Wassersportausrüstungen informieren. Die ersten Yachten haben bereits Kurs auf Düsseldorf genommen und treten mit Hilfe von Schiffslift "Big Willi" ihren Landgang an.

Yachtcharter mit Pannenhilfe inklusive

München (SP) Pannenhilfe inklusive: Wer Yachten über das Online-Portal der ADAC Sportschifffahrt chartert, erhält Pannenhilfe auf See - zumindest dort, wo der Partner-Pannendienst Seahelp aktiv ist - Adria, Balearen, Ostsee. Bei der Buchung einer Segel- oder Motoryacht über die ADAC Yachtcharter-Suche ist nach Angaben des Automobilclubs der SeaHelp Charterpass inklusive. In jenen Revieren im Mittelmeer und der Ostsee, in denen SeaHelp aktiv ist, gibt es also Pannenhilfe auf See, etwa kostenloses Freischleppen bei leichter Grundberührung, Treibstoffservice oder Transport von Verletzten.

Neues Wachs speziell fürs Winterlager

Norderstedt (SP) Von Yachticon gibt es jetzt ein spezielles Winter-Wachs, das Boot, Yachten, Autoas und Caravans während des Winterlages schützen soll. Es wird im Herbst auftragen und erst im Frühjahr auf Hochglanz auspoliert. Es kann nach langen Standzeiten und auch bei kalten Temperaturen gut auspoliert werden, versoricht Yachticon. Es sei ein Optimaler Schutz für alle Kunststoffe, Metalle und Lacke.

HanseYachts meldet erfolgreiches erstes Quartal

Greifswald (SP) Trotz Wirtschaftskrise blickt die HanseYachts AG hoffnungsvoll in die Zukunft. Sie meldet ein starkes erstes Quartal 2014 (1. Juli 2014 – 30. September 2014) und einen um 33 Prozent gestiegenen Auftragsbestand gegenüber dem Vorjahr. Man sei weiter auf Wachstumskurs und habe mehr Personal eingestellt. Für das laufende Geschäftsjahr werde mit einem positiven EBITDA gerechnet, heißt es in einer Mitteilung weiter. Die Werft baut Segelyachten der Marken Hanse, Moody, Dehler und Varianta sowie Motoryachten der Marken Fjord und Sealine im Größenbereich von 29 bis 63 Fuß.

Seeventile warten im Wasser - ohne Krantermin

Amsterdam (SP) Seeventile austauschen ohne Krantermin: Der Seabung aus England macht's möglich. Der Spezialstopfen wurde soeben bei der METS in Amsterdam ausgezeichnet. Der Seabung, ein flexibler Stab mit einem weichen Plastikschirm am Ende, wird einfach durchs geöffnete Seventil geschoben und dann wieder leicht angezogen.

METS-Preis für neues Doppelrudersystem

Amsterdam (SP) Der Dame Awards der weltgrößten Marine-Equipment Messe METS, 18. bis 20. November 2014, geht an Jefa Steering Systems (Dänemark) für die Entwicklung eines neuartigen Antriebes für Doppelruderanlagen an Bord von Segelyachten: Es kommt ohne die sonst üblichen Ruderquadranten aus.

Charter: Kuhnle-Tours erweitert in Polen

Rechlin/Müritz (SP) Der Hausbootvermieter Kuhnle-Tours baut sein Engagement in Polen weiter aus: Zur Saison 2015 werden in Slesin und in Stettin zwei neue Charterstützpunkte (zusätzlich zu den zwei bereits vorhandenen) eröffnet.

Yachthäfen gegen Windpark auf dem IJsselmeer

Leeuwarden (SP) Die niederländischen Wassersport- und Freizeitorganisationen HISWA und RECRON haben ihre Mitglieder, darunter auch die Betreiber von Yachthäfen, aufgefordert, sich am 17. November 2014, 18 Uhr, in Leeuwarden an einer Protestaktion gegen die Windparkpläne auf dem IJsselmeer zu beteiligen. Es sei die letzte Chance, den Windpark zu verhindern.

Neue Charterversicherung von Pantaenius

Hamburg (SP) Der Yacht-Versicherer Pantaenius hat seine Versicherungslösungen für Charterer überarbeitet. Neu ist die Kautionsversicherung. Die Reiserücktrittskosten-Versicherung, die Bestandteil aller vier Charterpakete ist, beinhaltet nun auch eine Deckung für den Chartergebührenausfall, sollte die Agentur oder der Vercharterer vor Ort zahlungsunfähig werden. Zudem werden bei Skipperausfall und Abbruch der Reise zusätzlich zu den entstehenden Rückreisekosten jetzt auch die Rücküberführungskosten der Yacht erstattet und die anteiligen Charterkosten für die nicht genutzte Zeit versichert.

Volvo Ocean Race: Team Brunel - Hollands Hoffnung

Alicante (SP) Das Rennen ist eröffnet: Zum dritten Mal diente die spanische Hafenstadt Alicante am Wochenende als Ausgangspunkt für die weltumspannende Segelregatta Volvo Ocean Race. Hier absolvierten die sieben teilnehmenden Teams aus aller Welt zunächst eine Kurzwettfahrt in Ufernähe, bevor sie am Samstag, 11. Oktober 2014, die erste Etappe in Angriff nehmen werden: In rund drei Wochen segeln sie dann auf ihren baugleichen Karbonyachten von Alicante nach Kapstadt (Südafrika). „Ich kann es kaum erwarten, endlich dem Zirkus an Land zu entkommen und das zu tun, was wir wirklich können: Segeln“, freut sich Bouwe Bekking. Der Skipper des vom Ingenieurdienstleister Brunel gesponserten Team Brunel ist beim Volvo Ocean Race mit einem klaren Ziel angetreten: Er möchte im Juni 2015 bei der Siegerehrung im schwedischen Göteborg ganz oben auf dem Treppchen stehen. „Ich bin dieses Rennen nun sechsmal gesegelt“, so Bekking, „dieses mal möchte ich es endlich gewinnen!“

Wilfried Erdmann auf Vortragstour

Goltoft (SP) Wilfried Erdmann, einer der bekanntesten deutschen Weltumsegler, ist wieder auf Tour. Diesmal aber hoch und trocken, weil über Land: Er bricht im November und Dezember 2014 zu einer Vortragsreise durch Deutschland auf. Dann berichtet er in jeweils 90 Minuten über seine 343-tägige Nonstop-Weltumsegelung im Jahre 2000/2001. Wilfried Erdmann gab heute die ersten festen Termine bekannt: "Mein Freund und Namensvetter Johannes ist aufgebrochen. Von der Elbe aus zu einer langen Reise. Mir steht der Aufbruch allerdings erst bevor. Nicht zu einer Weltumseglung, nein, zu einer Tour der Vorträge. Uckermark, Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Sachsen sind meine Ziele. Thema ist meine Nonstopfahrt in Bild und Ton mit Livekommentar. Ich werde berichten von Meilen übers Meer, vom Alleinsein, von Einsamkeit, von Tagen mit allen Freuden und von der Einmaligkeit eines solchen Unternehmens. Sich nämlich täglich neu motivieren zu müssen, das Boot voranzubringen, sich bei Laune zu halten und wie man letztlich Zeit und Kraft im Überblick behält."

Viele Neuheiten auf der Interboot 2014

Friedrichshafen (SP) Die Interboot, Deutschlands erste Wassersportmesse der Saison, präsentiert vom 20. bis 28. September 76 Innovationen für das Jahr 2015. 491 Aussteller aus 15 Nationen zeigen, was der Wassersport aktuell zu bieten hat. 28 Welt-, sieben Europa- und 41 Deutschlandpremieren sind in sieben Messehallen ausgestellt. Was die Produktion eines Bootes mit der Herstellung eines Schoko-Osterhasens zu tun hat, zeigt die Tecnoteam AG aus der Schweiz. Die Fenice 500 ist eine Weltpremiere und besteht aus Kunststoffpulver und Schaum, die erhitzt werden und in einer Zentrifuge ihre Bootsform erhalten. In zwei Stunden ist das Boot produziert und kann im Baukastenprinzip je nach Wunsch des Käufers ausgestattet werden.

Tender Connect: Beiboot sicher befestigen

München (SP) Eine neuartige Methode, das Beiboot schnell und sicher zu befestigen, hat die Firma s4u GmbH mit dem Tender-Connect entwickelt: Am Dinghy werden zwei stabile Stangen montiert, am Yacht-Heck zwei Aufnahmepunkte. Es ist eine solide Konstruktion aus eloxiertem Aluminium und verbindet ein Schlauchboot mit einer patentierten Aufnehmertechnik mit dem Heck des Schiffes. Der Tender wird eingehakt und hochgezogen, fertig. An den beiden Verbindungsstangen lassen sich auch zwei Rollen für den Tranpsort des Dinghis an Land montieren.

Klimawandel verändert Großwetterlagen

Offenbach (SP) Die Zahl der Großwetterlage "Tief Mitteleuropa" (TM), das in Deutschland meist für feuchtes und unbeständiges Wetter sorgt, wird sich aufgrund des Klimawandels weiter erhöhen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gab es um 1950 im Schnitt acht bis zehn solcher Wetterlagen pro Jahr, in heutiger Zeit dagegen schon meist zwischen neun und 15. Das entspricht einem Anstieg von etwa 20 Prozent. Bis zum Jahr 2100 wird mit einem weiteren Anstieg auf eine Spanne zwischen zehn und 17 gerechnet.

Bavaria kauft Nautitech Catamarans

Die Bavaria Yachtbau GmbH und die Firma Nautitech Catamarans einigen sich auf die Übernahme des französischen Katamaran-Herstellers durch das Giebelstädter Unternehmen. Damit erweitert der zweitgrößte Hersteller der Welt für Segel- und Motoryachten BAVARIA sein Produktportfolio von Einrumpf-Yachten auf den stark wachsenden Markt für Katamarane und setzt seinen stringenten Kurs, neue Märkte zu erschließen, fort. „Der Markt für Cruising-Katamarane ist ein stark wachsendes Segment, sowohl für den privaten Eigner und noch mehr für den Chartermarkt. Bavaria ist traditionell in beiden Märkten sehr gut aufgestellt. Mit Nautitech Catamarans und seinem versierten Team um den Gründer Bruno Voisard haben wir den richtigen Partner für den Einstieg in den Markt der Katamarane gefunden“, erklärt Constantin von Bülow, CEO der Bavaria Yachtbau GmbH.


News aus der Charter-Szene

Yachtcharter mit Pannenhilfe inklusive

München (SP) Pannenhilfe inklusive: Wer Yachten über das Online-Portal der ADAC Sportschifffahrt chartert, erhält Pannenhilfe auf See - zumindest dort, wo der Partner-Pannendienst Seahelp aktiv ist - Adria, Balearen, Ostsee. Bei der Buchung einer Segel- oder Motoryacht über die ADAC Yachtcharter-Suche ist nach Angaben des Automobilclubs der SeaHelp Charterpass inklusive. In jenen Revieren im Mittelmeer und der Ostsee, in denen SeaHelp aktiv ist, gibt es also Pannenhilfe auf See, etwa kostenloses Freischleppen bei leichter Grundberührung, Treibstoffservice oder Transport von Verletzten.

Kuhnle Tours erweitert im Osten

Rechlin/Müritz (SP) Der Hausbootvermieter Kuhnle-Tours baut sein Engagement in Polen weiter aus: Zur Saison 2015 werden in Slesin und in Stettin zwei neue Charterstützpunkte (zusätzlich zu den zwei bereits vorhandenen) eröffnet.

Neue Charterversicherung von Pantaenius

Hamburg (SP) Der Yacht-Versicherer Pantaenius hat seine Versicherungslösungen für Charterer überarbeitet. Neu ist die Kautionsversicherung. Die Reiserücktrittskosten-Versicherung, die Bestandteil aller vier Charterpakete ist, beinhaltet nun auch eine Deckung für den Chartergebührenausfall, sollte die Agentur oder der Vercharterer vor Ort zahlungsunfähig werden. Zudem werden bei Skipperausfall und Abbruch der Reise zusätzlich zu den entstehenden Rückreisekosten jetzt auch die Rücküberführungskosten der Yacht erstattet und die anteiligen Charterkosten für die nicht genutzte Zeit versichert.

hanseboot: im Charterforum neue Reviere entdecken

Hamburg (SP) Charterer können auf der Wassersportmesse hanseboot vom 26. Oktober bis 3. November 2013 den nächsten Törn für die kommende Saison planen oder neue Wassersportreviere entdecken. Als perfekte Einstimmung präsentieren im Charterbereich der hanseboot im Obergeschoss der Halle B1 Segelschulen und Charterunternehmen ihre Angebote rund um Urlaub und Ausbildung auf dem Wasser. Für konkrete Fragen und individuelle Beratung wird die bewährte, kostenfreie Törnberatung angeboten.

Sunsail verlegt Charterflotte nach St. Lucia

Wiesbaden (SP) Das Charterunternehmen Sunsail hat seine Charterflotte von St. Vincent (Grenadinen) nach St. Lucia, Marigot Bay, verlegt. Die neue Charterbasis in Marigot Bay an der Westküste von St. Lucia ist bereits seit Juli 2013 geöffnet. Für deutsche Charterkunden bedeutet die Verlegung des Sunsail-Stützpunkts unter anderem günstigere und einfachere Flugverbindungen. Die Insel St. Lucia wird nach Angaben der Charter-Agentur Argos, Wiesbaden, von der Fluggesellschaft Condor von Frankfurt am Main aus jeden Donnerstag angeflogen.

Chartern in Fort Lauderdale, Florida

München (SP) In Fort Lauderdale in Florida an der Südostküste der Vereinigten Staaten eröffnen sich neue Möglichkeiten für Yachturlauber: Dort wird zum 30. November 2013 ein neuer Stützpunkt mit einer umfangreichen Charterflotte aus Katamaranen und Monohulls eröffnet. Die Yachten von Dream Yacht Charter können bereits jetzt über die Agentur ARGOS Yachtcharter gebucht werden.

Kroatien: Karte mit offiziellen Bojenfeldern

Düsseldorf (RP) Das kroatische Ministerium für Seefahrt hat eine (ziemlich unordentliche) Excel-Liste aller gebührenpflichtigen Ankerplätze mit Bojenfeldern in Kroatien herausgegeben. In dem Dokument sind zu den Bojenfeldern jeweils die Namen der Pächter und die maximalen Gebühren aufgelistet.

Neue Charterbasen in Florida

Wiesbaden (SP) Die Vercharterer Moorings und Dream Yacht etablieren sich an der Küste Floridas mit jeweils einer neuen Basis in Miami und Fort Lauderdale.

Luxus-Kabinencharter in der Karibik

Für 2013 bietet Moorings neue Termine für Kabinencharter in der Karibik an. Ab Tortola in den Britischen Jungferninseln, Canouan in St. Vincent in den Grenadinen und Placencia in Belize steht an ausgewählten Terminen ein 46 Fuß Katamaran mit drei Gästekabinen bereit.

Neues Revier für Segler: Dominikanische Republik

Santo Domingo (SP) Unter Seglern gilt die Dominikanische Republik in der Karibik noch als echter Geheimtipp, obwohl die Infrastruktur des Landes sehr viel bietet. Anfängern und Charter-Crews ist besonders die Südküste am Karibischen Meer zu empfehlen. Die Winde erreichen dort selten mehr als 20 bis 25 Knoten, ein hervorragendes Passatrevier. Erfahrene Segler kreuzen auch vor der Nord- und Ostküste, die allerdings durch die Atlantik-Winde immer etwas rauere See aufweist und nicht so viele geschützte Ankerplätze bietet wie die Südküste. Yachtfernsehen.com stellt die Top-Yachthäfen in der Dom Rep vor. Mehr bei Yachtfernsehen.com unter Reviere > Karibik > Dominikanische Republik.

Führerscheinfreier Urlaub auf dem Hausboot

Bad Vilbel (SP) Der neue Hausboot-Katalog der TUI-Tochter Le Boat ist da. Neu im Angebot sind Golf- und Angeltouren, neue Fahrräder, WLAN an Bord, Tagestouren und Péniche-Hôtels der Marke Afloat in France. Alle Boote sind leicht und ohne Vorkenntnisse zu bedienen und führerscheinfrei zu fahren. Der nach eigenen Angaben Europas größter Hausbootvercharterer investiert für die kommende Saison mehr als zehn Millionen Euro in die Flotte und lässt 45 neue Boote bauen.

Moorings eröffnet neue Basis an der US-Ostküste

Sommerhausen (SP) Moorings erweitert sein Charterangebot an der Ostküste der USA um einen weiteren Stützpunkt: Heimat der neuen Basis ist Annapolis im US-Bundesstaat Maryland. Die Annapolis Landing Marina, Standort für die neue Moorings-Basis, ist zehn Minuten vom historischen Stadtzentrum entfernt. Man erreicht die Marina mit dem Wassertaxi.

Charteryachten suchen und buchen mit dem ADAC

München (SP) Das neue Online-Portal der ADAC Sportschifffahrt unterstützt alle Freizeitskipper bei der Suche nach der passenden Charteryacht für den nächsten Törn. Weltweit können die Angebote von mehr als 5000 Segel- und Motorbooten an 400 Standorten verschiedener Charterflotten auf einem Portal verglichen und gebucht werden.

Arbeitskreis Charterboot warnt vor Schwarzcharter

Köln (SP) Manches sehr verlockende Charter-Angebot kann schlimm enden. Auf Probleme mit der seit Jahren unverändert hohen Zahl an „Schwarz-Charterangeboten" weist der Arbeitskreis Charterboot (AKC) im Bundesverband Wassersportwirtschaft hin. „Sowohl Vercharterern als auch deren Kunden drohen sowohl finanzielle Konsequenzen als auch Konflikte mit Behörden", erklärte Reinhard Klemme, Vorsitzender des AKC.

Kojencharter auf Open 60-Racer

Wien (SP) Ab Mai 2012 kann man Kojen auf der "Austria One", eine Open 60-Rennnyacht derVendée Globe 2008/20099, chartern.


News aus der Regatta-Szene

Volvo Ocean Race: Team Brunel - Hollands Hoffnung

Alicante (SP) Das Rennen ist eröffnet: Zum dritten Mal diente die spanische Hafenstadt Alicante am Wochenende als Ausgangspunkt für die weltumspannende Segelregatta Volvo Ocean Race. Hier absolvierten die sieben teilnehmenden Teams aus aller Welt zunächst eine Kurzwettfahrt in Ufernähe, bevor sie am Samstag, 11. Oktober 2014, die erste Etappe in Angriff nehmen werden: In rund drei Wochen segeln sie dann auf ihren baugleichen Karbonyachten von Alicante nach Kapstadt (Südafrika). „Ich kann es kaum erwarten, endlich dem Zirkus an Land zu entkommen und das zu tun, was wir wirklich können: Segeln“, freut sich Bouwe Bekking. Der Skipper des vom Ingenieurdienstleister Brunel gesponserten Team Brunel ist beim Volvo Ocean Race mit einem klaren Ziel angetreten: Er möchte im Juni 2015 bei der Siegerehrung im schwedischen Göteborg ganz oben auf dem Treppchen stehen. „Ich bin dieses Rennen nun sechsmal gesegelt“, so Bekking, „dieses mal möchte ich es endlich gewinnen!“

Bilanz der Travemünder Woche 2014

Travemünde (SP) Am Morgen des Abschlusstages der Travemünder Woche 2014 brachen Regen und Flaute über die Lübecker Bucht herein. Es war der krasse Gegensatz zu einer perfekten Segelwoche mit acht Tagen Sonne, Wind und Welle, was dem Jubiläum nach 125. Jahren mehr als angemessen war. Insofern passte auch der kurzzeitig verhagelte Abschluss – am Mittag schien schon wieder die Sonne – ins Bild, denn sonst hätten Segler und Organisatoren wohl kein Ende finden wollen. Walter Mielke, der nach 17 Jahren als Regattachef den Führungsstab an Brian Schweder weitergibt, und seine rechte Hand Gerd Gurgel konnten so sehr zufrieden auf die Woche zurückblicken, auch wenn am letzten Tag nur noch die Nacra 17 auf das Wasser gingen.

Die besten Videos der Kieler Woche 2014

Die besten Videos von der Kieler Woche 2014 - powered by Yachtfernsehen.com

Auszeichnung für Jochen Schümann

Frankfurt am Main (SP) Die "Goldene Sportpyramide" geht in diesem Jahr an Jochen Schümann, Deutschlands erfolgreichsten Segler. Der gebürtige Berliner, der heute im Süden Münchens lebt, erhält Deutschlands wertvollste Sportauszeichnung am 16. Mai im Berliner Hotel Adlon Kempinski bei einer Benefiz-Gala für seine sportlichen wie beruflichen Leistungen und sein gesellschaftliches Engagement. Das Preisgeld von 25.000 Euro geht traditionell an ein vom Preisträger benanntes Projekt im Sport. Die Wahl zur "Goldenen Sportpyramide" erfolgt durch die bisherigen Preisträger sowie den Sporthilfe-Stiftungsrat als unabhängiger Jury. Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière wird die Laudatio auf Jochen Schümann halten. Die "Goldene Sportpyramide" wird seit dem Jahr 2000 verliehen.

Nord Stream Race 2014 - Start in Russland

Düsseldorf (SP) Der Norddeutsche Regatta Verein (NRV) und der Saint Petersburg Yacht Club (SPYC) haben heute (Sonntag, 19. Januar 2014) bei einer Pressekonferenz vom Partner Marinepool während der boot in Düsseldorf das Programm für das Nord Stream Race 2014 vorgestellt. Nachdem das Rennen 2013 nonstop von Deutschland in nördlicher Richtung nach Russland führte, geht es in diesem Jahr von Sankt Petersburg nach Rostock-Warnemünde mit einem Zwischenstopp in Finnlands Hauptstadt Helsinki.

Deutsche Yacht siegt bei der Swan 45 Trophy

Saint-Tropez (SP) Die Crew der Swan 45 „Elena Nova" hat bei der Les Voiles de Saint-Tropez (29.09.-6.10.2013) den 3. Platz in ihrer IRC-Klasse C belegt. Mit diesem Ergebnis sicherte sich die Mannschaft um Steuermann und Eigner Christian Plump nach ihrer ersten Mittelmeersaison die begehrte Swan 45 Class Med Trophy 2013.

79. Nordseewoche mit fast 2000 Seglern

Helgoland (SP) Am Freitag vor Pfingsten 2013 starten fast 2000 Segler zu den Wettfahrten der 79. Nordseewoche. Die Nordseewoche ist nach Angaben der Veranstalter Deutschlands größte Hochseeregatta-Serie. Vor und auf Helgoland werden Regattaeinsteiger, ambitionierte Amateure und routinierte Regattacracks zum sportlichen Wettkampf, Erfahrungsaustausch und Feiern aufeinandertreffen.

Segler gesucht für Swan-60-Projekt

Hamburg (SP) Der Norddeutsche Regatta Verein (NRV) sucht junge Segel-Talente für die "German Offshore Challenger". Es geht um ein bundesweites und clubübergreifendes Projekt unter der Organisation des Norddeutschen Regatta Vereins (NRV). Ziel der Kampagne ist es, ambitionierte Segler unter der Führung erfahrener Regattasegler an Hochseeregatten heran zu führen und eine leistungsstarke Offshore Crew an Bord der Swan 60 „SGM“ zu etablieren. Die Top 25 werden noch im Mai (voraussichtlich 13. – 16.05.) zu einem Auswahl Training in die Niederlande eingeladen.

"Esimit Europa 2" stellt neue Rekorde auf

Valletta/Malta (SP) Nach der erfolgreichen Saison 2012 befindet sich die Esimit Europa 2, einer der schnellsten Segelyachten der Welt, in ihrer Winterbasis und wird auf die nächste Saison vorbereitet. Das Esimit Sailing Team mit der besonderen Botschaft "All together - for Europe" unter der Leitung des zweifachen America's Cup–Gewinners und dreimaligen Olympiasiegers Jochen Schümann freut sich bereits auf die nächste Saison 2013, die auch einige Neuerungen im Rennkalender parat haben wird. Ein außergewöhnlich langes Rolex Middle Sea Race markiert den jüngsten Erfolg und das letzte Rennen dieser Saison für die Esimit Europa 2. 85 Stunden, 33 Minuten und 15 Sekunden segelte das Esimit Sailing Team in taktisch herausfordernden Bedingungen und bewies erneut seine große Erfahrung. Das europäische Team beendete den 606 Seemeilen langen Kurs am 24. Oktober um 1:13 Uhr MEZ in Valletta. Damit krönt die Crew die höchst erfolgreiche Saison 2012 mit dem dritten Erfolg in Folge nach gesegelter Zeit beim Rolex Middle Sea Race.

78. Nordseewoche mit High-tech-Yachten

Helgoland (SP) Zur Deutschen Meisterschaft im Hochsee-Segeln, die während der an Pfingsten beginnenden Nordseewoche stattfindet, treffen die modernsten deutschen Regattayachten aufeinander. Brandneue Carbon-Boote messen sich zum Teil das erste Mal mit bewährten, älteren Yachten und müssen zeigen, ob sie ihr Handicap ersegeln können. Die 19 besten Crews Deutschlands kämpfen über drei Tage um den Titel des deutschen Hochsee-Meisters. Mit aktuell 170 gemeldeten Yachten gehört der Hochsee-Klassiker Nordseewoche, der in diesem Jahr zum 78. Mal veranstaltet wird, zu den meldestärksten Regatten für Yachten überhaupt in Deutschland.

Kieler Woche: Feinschliff für Olympioniken

Kiel (SP) Bei der Kieler Woche (16. bis 24. Juni 2012) holt sich die deutsche Segel-Nationalmannschaft den letzten Feinschliff für die Olympischen Segelwettkämpfe vor Weymouth/Großbritannien. "2012 in Kiel erleben, was Rio 2016 bietet" - unter diesem Motto sollen zur Kieler Woche die neuen olympischen Disziplinen ihren Platz finden. Vom Katamaransegeln (nur für 2012 aus dem Programm genommen/2016: Nacra 17) über das Frauenskiff Mackay FX (folgt dem Frauen Match Race/einmalig olympisch 2012) bis hin zur Surfdisziplin Kiten soll in Kiel alles geboten werden, was vor Rio de Janeiro (Brasilien) 2016 olympisch gesegelt wird.

Mai 2012: Start zur neuen Match Race Serie am Bode

Langenargen (SP) Ein Dutzend der besten Matchrace-Steuerleute der Welt eröffnet die World Match Racing Tour 2012 am 23. Mai auf dem Bodensee vor Langenargen. Fünf Teams aus den Top Ten der Matchrace-Weltrangliste sind am Start. Den Seglern stehen Yachten des Typs Bavaria 40S zur Verfügung.

Die Zukunft des Regattasegelns

Hamburg (SP) "Die Zukunft des Regattasegelns" - unter diesem vielversprechenden Namen lockte das 3. internationale Yacht Forum in Hamburg am Samstag, den 24.3.2012 und Sonntag 25.3.2012 rund 150 begeisterte Regattasegler in die Handelskammer Hamburg. Besonders auffallend war, wie groß die Bedeutung des Einsatzes von Computern in allen Bereichen des Segelns geworden ist.

26 Yachten zur Weltumseglungs-Regatta gestartet

Rodney Bay/St. Lucia (SP) Am Sonntag, 8. Januar 2012, fiel für 26 teilnehmende Fahrtenyachten in der Rodney Bay der Startschuss zur World-ARC. Veranstalter der Spaß-Regatta für Fahrtensegler ist der World Cruising Club, der auch die bekannte Atlantic Rally for Cuisers (ARC) organisiert. Ziel ist nach über 26.000 Seemeilen und etwa 15 Monaten wieder die Rodney Bay auf St. Lucia.

ARC 2011: Sieg für deutsche Yacht Dantés

Rodney Bay/St. Lucia (SP) Die 26. Atlantic Rally for Cruisers (ARC) 2011 endete mit einer rauschenden Party auf St. Lucia. In diesem Jahr hatten sich die Crews von 217 Yachten auf den 2700 Seemeilen weiten Weg von Gran Canaria nach St. Lucia in der Karibik gemacht. Unter den Gewinnern der Transatlantik-Regatta für Fahrtensegler war auch die deutsche Yacht Dantés, eine Swan 48: Sie bekam die Yachting World Trophy for line honours Division I (Cruising) sowie die Windward & Leeward Trophy (Class F).


Teilen

Follow Me on Pinterest


Yachtfernsehen.com auf Google+

Segeln mit Yachten, sailing with yachts, Revierinfos für Segler, Holland, Karibik, caribbean sea, Yachtskipper, Sicherheit auf See, safety on sea, Seemannschaft, seamanship alles bei Yachtfernsehen.com

Google+